Seite wählen

So gelingt Unter­neh­mer­er­folg pri­vat und beruf­lich!

Als Unter­neh­mer oder Unter­neh­me­rin sind Sie täg­lich zu 120% gefor­dert, was Ihre Paar­be­zie­hung emp­find­lich beein­träch­ti­gen kann. Erfah­ren Sie, wie Sie dem Hams­ter­rad ent­kom­men, mehr  Erfolg haben und trotz­dem eine erfüll­te Bezie­hung leben kön­nen

So gelingt Unter­neh­mer­er­folg pri­vat und beruf­lich!

Als Unter­neh­mer oder Unter­neh­me­rin sind Sie täg­lich zu 120% gefor­dert, was Ihre Paar­be­zie­hung emp­find­lich beein­träch­ti­gen kann. Erfah­ren Sie, wie Sie dem Hams­ter­rad ent­kom­men, mehr  Erfolg haben und trotz­dem eine erfüll­te Bezie­hung leben kön­nen

Mar­ti­na Tho­mas — Bezie­hungs­coach für Unter­neh­mer

Zie­le und Wün­sche klä­ren

Egal ob klei­ner Hand­werks­be­trieb oder gro­ßer Kon­zern — Fami­li­en­geführ­te Unter­neh­men ste­hen immer im Span­nungs­bo­gen zwi­schen beruf­li­chem Anspruch und pri­va­ter Bezie­hung. Lei­der gehen im unter­neh­me­ri­schen All­tags­tru­bel die unter­schied­li­chen pri­va­ten Wün­sche und Bedürf­nis­se unter. Wie Sie die­se klä­ren kön­nen, erfah­ren Sie in mei­ner Bera­tung.

Rol­len klar ver­tei­len

Nir­gend­wo ver­wi­schen sich ein­zel­ne Rol­len so schnell wie im All­tag von Unter­neh­mer­paa­ren. Wer hat wel­che Auf­ga­be und Ver­ant­wor­tung, wann ist man beruf­lich Chef oder Che­fin und wann ist man pri­vat Mann oder Frau. Miß­ver­ständ­nis­se und Ärger sind oft vor­pro­gram­miert und der nor­ma­le All­tags­tress führt dann frü­her oder spä­ter zu erns­ten Span­nun­gen auf der Bezie­hungs­ebe­ne.

w

Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­bes­sern

Unter­neh­mer und Unter­neh­me­rin­nen sind meist per­fekt in der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Kun­den. Aber was ist mit der Kom­mu­ni­ka­ti­on in der Part­ner­schaft? Was kann man sagen — und vor allem: was hat man bis­her ver­schwie­gen und sich nicht getraut zu sagen? Wenn der auf­rich­ti­ge Faden in der Kom­mu­ni­ka­ti­on ein­mal abge­ris­sen ist, fällt es schwer, wie­der Ver­trau­en zu fas­sen und die rich­ti­gen Wor­te zu fin­den.

Bezie­hungs-Not­fall­kof­fer

Manch­mal spit­zen sich Bezie­hungs­kon­flik­te so schnell zu, dass man kurz­fris­tig han­deln muss. Bit­te mel­den Sie sich in die­sem Fall umge­hend bei mir! Gera­de, wenn Span­nun­gen lan­ge ver­deckt waren und nicht aus­ge­tra­gen wur­den, haben sie gro­ße Explo­si­ons­kraft. Umso wich­ti­ger ist es dann, die Situa­ti­on zu beru­hi­gen und mit Bedacht die nächs­ten Schrit­te rich­tig zu wäh­len, die  Sie wie­der ins Gleich­ge­wicht brin­gen. Aus dem Gleich­ge­wicht zu aggie­ren heißt, kraft­voll zu aggie­ren.

Brem­sen lösen

Es gibt Situa­tio­nen, die sind wie ver­hext. Jeder will nur das Bes­te, aber am Ende behin­dert man sich gegen­sei­tig. Umso schwie­ri­ger ist es dann, sol­che Kon­flik­te auf­zu­lö­sen: die Kom­bi­na­ti­on und Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen der pri­va­ten und geschäft­li­chen Rol­le blo­ckie­ren sich. Am Ende ent­ste­hen Ent­täu­schung und Frus­tra­ti­on, eine Abwärts­spi­ra­le beginnt. Auch hier unter­stüt­ze ich Sie ger­ne.

Power­team ent­wi­ckeln

Sie sind pri­vat ein tol­les Team und wol­len Ihre Kraft auch in den unter­neh­me­ri­schen All­tag über­tra­gen? Dann nut­zen Sie mei­ne Power­team­me­tho­de! Mit die­ser spe­zi­el­len Metho­de gelingt es Ihnen, Stär­ken zu stär­ken, Kom­pe­ten­zen zu kom­bi­nie­ren und mög­li­che Schwä­chen zu redu­zie­ren. Die Power­team­me­tho­de eig­net sich ide­al für Unter­neh­mer­paa­re, die ihre pri­va­te Bezie­hung stär­ken und gleich­zei­tig beruf­lich wach­sen wol­len.

Mei­ne Metho­den

Hin­ter­grund mei­ner Arbeit sind unter­schied­lichs­te Aus­bil­dun­gen im Bereich NLP (neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren, einer der inter­na­tio­nal aner­kann­tes­ten Metho­den für per­sön­li­che Ver­än­de­rungs­ar­beit), Coa­ching (DVNLP zer­ti­fi­ziert) und Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Zusätz­lich habe ich im Lau­fe der Jah­re eine eige­ne Metho­de ent­wi­ckelt, die nicht nur den Kopf, son­dern auch die unter­schied­lichs­ten Gefüh­le und per­sön­li­chen Her­aus­for­de­run­gen ein­be­zie­hen. Je nach Coa­ching­si­tua­ti­on bezie­he ich die Arbeit in der Natur mit ein, eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, Ablen­kun­gen durch den nor­ma­len Arbeits­all­tag zu ver­mei­den und sich auf die wirk­lich wich­ti­gen Din­ge zu kon­zen­trie­ren.

Gleich­ge­wicht her­stel­len

Das natür­li­che Gleich­ge­wicht wie­der­her­zu­stel­len ist Kern­punkt mei­ner Arbeit. Gleich­ge­wicht zwi­schen dem weib­li­chen und dem männ­li­chen Rol­len­ver­ständ­nis, Gleich­ge­wicht zwi­schen Pri­vat und Geschäft, Gleich­ge­wicht zwi­schen Kopf und Bauch und Gleich­ge­wicht in der per­sön­li­chen Erfül­lung.

Im Gleich­ge­wicht zu sein bedeu­tet, dass bei­de Part­ner bekom­men, was sie sich wün­schen und selbst geben kön­nen, was der ande­re braucht. Am Ende die­ses Pro­zes­ses ste­hen Erfül­lung, Zufrie­den­heit und eine enor­me Kraft, auch kniff­li­ge Situa­tio­nen im pri­va­ten oder geschäft­li­chen Bereich in Leich­tig­keit und posi­tiv zu bewäl­ti­gen.

N

10 prak­ti­sche Erfolgs­tipps

Als Unter­neh­mer oder Unter­neh­me­rin sind Sie täg­lich zu 120% gefor­dert, was Ihre Paar­be­zie­hung emp­find­lich beein­träch­ti­gen kann.

Erfah­ren Sie, wie Sie dem Hams­ter­rad ent­kom­men, mehr  Erfolg haben und trotz­dem eine erfüll­te Bezie­hung leben kön­nen.

For­dern Sie hier Ihre per­sön­li­che Check­lis­te an:

Hal­lo und guten Tag, mein Name ist Mar­ti­na Tho­mas und ich unter­stüt­ze fami­li­en­geführ­te Unter­neh­men, ihren beruf­li­chen und pri­va­ten Erfolg zu ver­ei­nen. Es ist extrem schwie­rig, täg­lich zwi­schen den unter­schied­li­chen pri­va­ten und geschäft­li­chen Rol­len hin und her zu sprin­gen und trotz­dem eine erfüll­te und glück­li­che Bezie­hung leben zu kön­nen. Hier setzt mei­ne Arbeit an: durch die Beglei­tung und Inte­gra­ti­on der pri­va­ten und beruf­li­chen Bedürf­nis­se füh­re ich Paa­re wie­der näher zusam­men und gebe ihn so die Kraft, pri­vat und beruf­lich die Brem­sen zu lösen und wie­der erfolg­reich durch­zu­star­ten.

Die Pro­ble­me ken­ne ich nur zu gut aus eige­ner Anschau­ung. Ich bin Mut­ter von zwei Kin­dern und unser Sohn arbei­tet mit in unse­rem Unter­neh­men. Nach mei­ner Aus­bil­dung zur Schrei­ne­rin arbei­te ich seit 14 Jah­ren im eige­nen fami­li­en­geführ­ten Betrieb mit ange­schlos­se­nem Geschäft für bio­lo­gi­sche Bau­stof­fe und bin immer aufs Neue mit dem Span­nungs­bo­gen der unter­schied­lichs­ten Rol­len beschäf­tigt. Die­se Erfah­run­gen habe ich zu mei­ner Pas­si­on gemacht und ich hel­fe heu­te nach einer NLP-aus­bil­dung (neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren, einer der inter­na­tio­nal aner­kann­tes­ten Metho­den für per­sön­li­che Ver­än­de­rungs­ar­beit) und einer DVNLP zer­ti­fi­zier­ten  Coa­ching­aus­bil­dung Unter­neh­mern und Unter­neh­me­rin­nen, fest­ge­fah­re­ne Situa­ti­on zu lösen und posi­tiv in die Zukunft zu sehen. Eines darf ich Ihnen dazu sagen: durch die rich­ti­ge Hil­fe sind hier Erfol­ge schnel­ler mög­lich als Sie den­ken!